Jugendgästehaus-Sylverberg

Benutzungsbedingungen

    Benutzungsbedingungen des Jugendgästehauses Sylverberg des Stadsportbundes Hamm

1.    Allgemeines
1.1  Das JGH Sylverberg ist eine Einrichtung des Stadtsportbundes Hamm.
1.2  Das JGH Sylverberg will das Wandern und Reisen fördern sowie Ferien- und Freizeitaufenthalte ermöglichen. Es
       ist aufgrund der Ausstattung für Schullandheimaufenthalte, Lehrgänge, Tagungen, internationale Begegnungen und
       sonstige Bildungsveranstaltungen geeignet.
       Die Bettenzahl beträgt 53.
1.3  Aufnahme
       Jugendliche unter 18 Jahren und Familien werden vorrangig aufgenommen. Bei der Aufnahme
       muss sich jeder Gast durch einen amtlichen Ausweis (z.B. Personalausweis) ausweisen.
       Der gültige Mitgliedsausweis des DJH wird als Ausweis anerkannt.
1.4  Gäste ab 27 Jahren werden nur aufgenommen, wenn das JGH nicht bis 18:00 Uhr durch  jüngere
       Gäste oder Familien belegt oder die Betten nicht durch Voranmeldung vergeben worden sind.
1.5  Gruppen werden aufgenommen, wenn Sie von wenigstens einer verantwortlichen Person ( bei
       gemischten Gruppen möglichst von einer Leiterin und einem Leiter) begleitet werden. Die
       Begleitpersonen müssen volljährig sein und im JGH übernachten.
1.6  Um Störungen der Nachtruhe zu vermeiden , werden in der Regel ab 22:00Uhr keine neue ankommenden Gäste
       mehr aufgenommen.
1.7  Bei unangemeldeten Gästen kann die Zahl der aufeinander folgenden Übernachtungen im JGH
       beschränkt werden, wenn die Belegungssituation dies erfordert.
1.8  Personen, die ihren Lebensunterhalt durch Hausieren oder in ähnlicher Weise bestreiten, sind
       ebenso wie Personen, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, von der Aufnahme
       ausgeschlossen.
2.   Anmeldung
2.1  Einzelgäste können sich telefonisch anmelden. Eine schriftliche Anmeldung wird allerdings
       dringend empfohlen. Für Familien und Gruppen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.
2.2  Die schriftliche Anmeldung muss folgende Angaben enthalten: Name, Anschrift, Daten der
       Ankunft und der Abreise, Zahl der Gäste( nach Geschlechtern getrennt ), Verpflegungswünsche
       etc. Gesondertes Formular wird zugeschickt. Die Anmeldung wird mit der schriftlichen zusage
       des JGH für beide Seiten verbindlich.
3.    Bezahlung
3.1  Bei Gruppen ist spätestens zum Ankunftstag eine Anzahlung zu leisten. Die Restzahlung hat
       spätestens bei der Abreise zu erfolgen.
3.2  Einzelgäste und Familien zahlen bei der Ankunft im JGH.
4.    Absagen
4.1  Das JGH trägt sich selbst. Deshalb sind folgende Regelungen erforderlich.
4.2  Absagen von Einzelpersonen und Familien können telefonisch erfolgen. Die Absage muss dem
       JGH bis zum Vortag der Anreise, 18:00Uhr, zugegangen sein.
4.3  Angemeldete Gruppen müssen schriftlich absagen. Die Absage muss mindestens vier Wochen vor
       dem Anreisetag durch Einschreiben dem JGH zugegangen sein, wenn nicht mit dem Leiter des
       JGH etwas anderes vereinbart worden ist.
4.4  Begründete Absagen durch das JGH müssen gegenüber angemeldeten Gästen mindestens vier
       Wochen vor dem Anreisetag durch Einschreiben erfolgen. Kurzfristige Absagen dürfen vom
       Trägerverein des JGH Sylverberg nur aus wichtigen Gründen erfolgen.
5.    Ausfallzahlungen
       Wenn die Absagefrist nicht eingehalten wird oder zwischen der Zahl der angemeldeten und der
       angereisten Personen eine Minderung um 10% oder mehr eintritt, so sind je Person und Tag als
       Entschädigung der Übernachtungspreis und 50% des vereinbarten Verpflegungssatzes zu zahlen.
6.    Preise
       Die Preise für Übernachtung, Verpflegung, Leistung etc. sind der gültigen Preisliste des JGH
       Sylverberg zu entnehmen.
7.    Haftung
7.1  Wer schuldhaft Schäden an Gebäuden Gebäuden und Inventar verursacht, wird im Rahmen der
       gesetzlichen Bestimmungen zum Ersatz herangezogen ( Erziehungsberechtigte und Veranstalter eingeschlossen ).
7.2  Eine Haftung für den Verlust, Diebstahl oder die Beschädigung persönlicher Gegenstände im JGH wird nicht
       übernommen. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
7.3  Für Kraftfahrzeuge, Anhänger ( einschließlich Inhalt ) und Fahrräder sowie für Zelte, die auf dem Gelände des JGH
       ab- und aufgestellt werden, wird nicht gehaftet.

    Die Benutzungsbedingungen wurden durch Beschluss der Mitgliederversammlung am 01.02.1993 verabschiedet